Startseite Jagdgebiete

Jagdgebiete in namibia

Waidgerechte Jagd zu Fuß!
Okazeni Jagdgebiet
Okazeni

Das Okazeni Jagdgebiet umfasst 10 000 ha und erstreckt sich von dem hügeligen Gelände am Fuß des majestätischen Mount Etjo ostwärts in die endlosen Flächen der Omaheke. Über die Jahrtausende haben sich der Omaruru- und der Omatako-Trockenfluss (die in Namibia als Riviere bezeichnet werden) in diese geologisch hoch interessante Landschaft eingeschnitten.

Krumneck Jagdgebiet
Krumneck

Krumneck liegt an der Randstufe, dem Übergang vom Khomas-Hochland in die Namib-Wüste. Das Jagdgebiet umfasst 11 400 ha und gehört zu dem Auas-Oanob-Hegegebiet. Von den Gästeunterkünften am Ufer des Oanob-Riviers hat man eine atemberaubende Aussicht über den Krumneck-Stausee, auf dem zahlreiche Wasservögel wie Reiher, Nilgänse und Schreiseeadler leben.

Tualuka Jagdgebiet
Tualuka

Das 7000 ha umfassende Tualuka Jagdgebiet liegt im Nordwesten Namibias und ist Teil des Loxodonta-Africana-Hegegebietes. Das Huab-River mit hohen, schattigen Ana-Bäumen ist der ideale Lebensraum der Wüstenelefanten sowie zweier endemischer Arten, nämlich Hartmann’s Bergzebra (Equus zebra hartmannae) and Damara Dik-Dik (Madoqua kirkii).